Bauernhöfe in Eurer Nähe

Raus aus dem Kindergarten oder dem Klassenzimmer und ab in die Gummistiefel! Eure Gruppen erwartet ein spannender Einblick in die tägliche Arbeit eines Arla Milchbauern und sein Leben auf dem Hof.

Wir bei Arla legen einen besonderen Wert auf Transparenz. Deshalb freuen wir uns, wenn ihr unsere Arla Milchbauern mit eurer Kindergarten- oder Schulgruppe besuchen kommt. So könnt ihr euch persönlich vor Ort davon überzeugen wie viel Liebe und Sorgfalt in einem Glas Milch steckt. 

Sucht euch hier einen passenden Arla Bauernhof in eurer Nähe und vereinbart euren Besuchstermin direkt mit dem Arla Milchbauern.

Hof Coenen

Wir sind ein familiengeführter Milchviehbetrieb mit 200 Milchkühen, 200 Kälbern und Rindern (weibliche Nachzucht) und zehn Zuchtbullen. Unsere Kühe sind in einem Boxenlaufstall untergebracht. Unsere Altgebäude nutzen wir zur Abkalbung und zur Aufzucht der Kälber. Die Hälfte der von uns bewirtschafteten Bodenfläche dient der Futtermittelproduktion; der Rest entfällt auf die Produktion von Weizen und Zuckerrüben für die Nahrungsmittelindustrie.

Adresse

Hans Coenen, Anna Schaffrath
Prof.-Schröder-Str- 74
52511 Geilenkirchen
Anfahrt

Routenplan

Betriebszweige
Milchviehhaltung, Ackerbau, Herdbuchzucht
Bewirtschaftete Fläche
100 ha
Angebaute Kulturpflanzen
Silomais, Zuckerrüben, Winterweizen, Kleegras, Ackergras
Nutztiere
Milchkühe, Zuchtbullen, Rinder und Kälber / Weitere Tiere: Pony, Katzen, Kaninchen
Nähe zu öffentl. Verkehrsmitteln
200 m bis zur Bushaltestelle "Beeck Kreuz"
Geeignete Jahrgangsstufen
Kindergarten, Primarstufe, Sekundarstufe I und II aller Schulformen
Anmeldezeitraum
möglichst 4 Wochen im Voraus
Geeignete Teilnehmerzahl
30
Dauer des Hofbesuches
je nach Absprache 1,5 bis 6 Stunden (inkl. Pausen)
Projekte
Für kleine Hofentdecker: "Bauer, Kuh und ich: Kein Tag ohne Mi(I)ch!"
Für große Hofentdecker: "Land(-)Wirtschaft und Leute"
Überdachung/Scheune bei Schlechtwetter vorhanden
Ja
Sitzgelegenheiten vorhanden
Ja
Sonstiges
Kleine und große Hofentdecker erfahren bei uns mit allen Sinnen was Mensch, Tier, Technik und Umwelt in der Milchproduktion leisten.

Zeitlicher Umfang und Inhalte/Themenschwerpunkte der Hoferkundung werden in gemeinsamer Absprache mit Ihnen festgelegt und auf die jeweilige Altersgruppe zugeschnitten (z.B. Haltung und Fütterung von Milchkühen, Kälberaufzucht, Anatomie des Rindes, Nutztierzucht, Ackerbau, Nahrungsmittelproduktion im Wandel der Zeit, globale Vernetzungen, …).

Die Hoferkundung wird vom Betriebsleiter und/oder von einer qualifizierten Bauernhof-Erlebnispädagogin/BNE-Referentin geleitet.